Eibe

Taxushecke, europäische Eibe

Der Taxus (die europäische Eibe) ist eine besonders beliebte Konifere, die extrem langsam wächst, einfach im Rückschnitt ist, sehr alt wird und immerzu grün ist. Lesen Sie weiter..

  1. 113
    Becher- Eibe Hillii (Ohne Beeren) Taxus x media 'Hillii'

    Ab 12,72 €

  2. 112
    Becher- Eibe Hicksii (Mit Beeren) Taxus x media 'Hicksii'

    Ab 10,71 €

Taxushecke, europäische Eibe

Der Taxus (die europäische Eibe) ist eine besonders beliebte Konifere, die extrem langsam wächst, einfach im Rückschnitt ist, sehr alt wird und immerzu grün ist. Diese einheimische Koniferensorte kommt natürlicherweise in den Niederlanden vor und erreicht leicht eine Höhe von bis zu 20 m. Die maximale Breite beträgt 5 m. Für diese Ausmaße ist allerdings ein gewisses Maß an Geduld von Nöten, da die Eibe nur sehr langsam wächst. Dadurch ist diese Heckenpflanze außerordentlich gut für niedrige Hecken geeignet.

Warum eine Eibenhecke?

Sie hätten so gerne eine schöne, grüne Hecke, aber leider haben Sie keinen grünen Daumen? Und wenn die Hecke einmal steht, dann wollen Sie dass diese immer grün bleibt und Sie vor fremden Blicken schützt? Dann sind Sie mit einer Eibenhecke bestens beraten. Der Taxus ist sehr leicht zu pflegen und zudem robust. Sie müssten sich schon sehr anstrengen, um das schöne Erscheinungsbild der Eibenhecke zu zerstören. Und weil die Eibe ihre Nadeln nicht verliert, haben Sie auch jederzeit einen tollen Sichtschutz und Blick aufs Grüne.
Der Rückschnitt der Eibe ist durch ihr langsames Wachstum von 20 bis 40 cm jährlich ganz schnell erledigt. Die Pflanze verträgt es sogar, wenn Sie mal mit der Heckenschere zu enthusiastisch ans Werk gegangen sind. Dann bekommt die Eibenhecke schnell wieder neue Triebe. Was auch immer Sie tun- diese Koniferensorte bleibt fast immer schön grün.

Giftige Beeren und Laub des Taxus

Die Beeren und das Laub der Taxushecke sind sehr giftig. Diese Eigenschaft ist nicht außer Acht zu lassen, sollten Sie sich für diese Konifere entscheiden. Besonders, weil die kleinen und roten Beeren gerade für junge Kinder und Tiere sehr interessant aussehen. Schaffen Sie den Grünschnitt der Heckenkonifere am besten sofort und gut beiseite. Tipp: Der Grünschnitt der Eibe wird gerne eingesammelt, denn aus dem Laub mancher Taxussorten wird eine Substanz gewonnen, die Anwendung in der Herstellung von Krebsmedikamenten findet. Somit können Sie mit Hilfe Ihrer Taxushecke noch einen guten Zweck unterstützen!

Der Standort der Eibe

Die Taxushecke wächst sowohl in der Sonne, als auch im Schatten von Gebäuden oder andere hohen Bäumen hervorragend. Ebenso an feuchten oder trockenen Plätzen. Die Eibe sollte direkt nach dem Einpflanzen und auch noch die ersten Jahre gut bewässert werden. Einen nassen Standort sollten sie vermeiden. Andernfalls können die Wurzeln der Eibe anfangen zu faulen und die Hecke stirbt letztendlich ab. Eine Konifere, die keinerlei Schwierigkeiten mit Staunässe vorweist, ist der Urweltmammutbaum. Auf unserer Website finden Sie viele Pflanzanleitungen, die Ihnen helfen sollen, Ihre Taxushecke einzupflanzen.

Eine Eibenhecke kaufen

In unserem Sortiment finden Sie viele verschiedene Sorten Eibenhecken. Zum Beispiel der bekannteste Taxusstrauch oder den Taxus baccata Strauch. Beide Sorten wachsen sowohl in die Höhe, als auch in die Breite. Die Becher- Eibe Hillii und die Becher- Eibe Hicksii finden Sie selbstverständlich ebenfalls in unserem Sortiment. Diese Koniferen zeichnen sich durch einen etwas kompakteren Wuchs aus.
Wenn Sie sich für eine Taxushecke entscheiden, entscheiden Sie sich auch für eine hübsche und volle Hecke, die immerzu grün ist. Sie macht sich hervorragend zur Einfriedung von Gelände, denn diese immergrüne Heckenpflanze bietet einen ausgezeichneten Wind- und Sichtschutz. Die Eibe ist aber auch als einzeln gepflanzter Strauch in einem großen Garten sehr schön anzusehen. Schön sind die vielen Formen, in die man den Taxus schneiden kann. In unserem online Shop können Sie verschiedene Sorten Taxus Heckenpflanzen kaufen. Wollen Sie mehr über die Taxushecke erfahren?  Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!