Scheinzypresse pflegen

Scheinzypressen sind beliebte Koniferen. Sie haben eine besondere Ausstrahlung und geben dem Garten dank ihrer Schuppenblätter ein besonders Etwas. Sie sind außerdem robust und winterhart, sowie immergrün. Man kann sie als einzelnen Baum, in einem Blumenkübel oder als Scheinzypressen Hecke anpflanzen. Allerdings brauchen gerade letztere Pflege. Gerade in einer Hecke verarbeitet, müssen Scheinzypressen idealerweise mehrmals jährlich geschnitten werden. Und junge Pflanzen müssen auch vor dem Winter beschützt werden. Lesen Sie hier, wie Sie die Scheinzypresse richtig pflegen.

Scheinzypresse schneiden

Da Scheinzypressen sehr schnell wachsen, müssen sie regelmäßig geschnitten werden. Dies gilt vor allem für Sträucher, die dicht beieinander stehen oder in einer Hecke verarbeitet sind. Scheinzypresse mögen Sonne und gerade die schattigen Teile müssen gepflegt werden. Auch sollte man das Schneiden nicht überspringen, da man so schnell eine viel breitere oder höhere Hecke bekommt, als geplant war. Auch kann man eine Scheinzypresse, wie fast alle Koniferen, nicht bis auf das alte Holz zurückschneiden. Hier sollte man sehr vorsichtig vorgehen, da man ansonsten irreparablen Schaden an seiner Scheinzypresse anrichten kann. Zu tief geschnittenen Äste treiben nämlich nicht mehr aus und bleiben kahl. Am besten schneidet man seine Scheinzypresse so mehrmals jährlich. Auch empfiehlt es sich die Scheinzypresse in eine Kegelform zu schneiden, so dass die unteren Zweige genug Licht bekommen.

Scheinzypresse pflege

Blaue Scheinzypresse düngen

Scheinzypressen wachsen schnell, benötigen dafür aber auch Nährstoffe. Man sollte darum seine Scheinzypresse regelmäßig düngen. Das beginnt bereits beim Pflanzen: Saure Böden sollte man kalken und am besten etwas reifen Kompost hinzufügen. Gerade junge Scheinzypressen kann man im ersten Jahr regelmäßig düngen. Dazu eignen sich Hornspäne, Laub, Kompost oder Zypressendünger. Diesen sollte man allerdings nicht zu tief in die Erde einbringen, da man sonst die Wurzeln der Scheinzypresse beschädigen kann. Eine Mulchdecke ist außerdem sehr gut als Düngemittel einer Scheinzypresse geeignet und hält außerdem Unkraut vom Wuchern ab. Scheinzypressen, die älter sind, muss man nicht mehr düngen, lediglich bei Trockenheit gießen.

Scheinzypressen Pflege: Tipps & Tricks

  • Schützen Sie junge Pflanzen vor der Kälte
  • Düngen Sie Scheinzypressen im Topf regelmäßig, diese können sich nicht selbst versorgen
  • Überdüngen Sie nicht mit Zypressendünger: Die Scheinzypresse kann dann braune Blätter bekommen