Liguster kaufen

Wollen Sie einen Liguster kaufen? Das ist eine ausgezeichnete Idee. Ligusterhecken sind beliebt, da sie robust, pflegeleicht und vielfältig einsetzbar sind. Der Liguster ist eine einheimische Wildsorte und kann so mit dem europäischen Wetter und den Standorten umgehen. Er kann genauso gut in der Stadt wie auf dem Land gedeihen. Er gehört zu den laubabwerfenden Heckenpflanzen, ist aber eigentlich immergrün, da er erst im Frühling sein Blattwerk verliert. Viele Menschen wollen aber eine Ligusterhecke kaufen, da dieser dicht und schnell wächst. Man kann ihn so als dichte Hecke, Zaun oder einzelnen Strauch anpflanzen.

Ligusterhecke kaufen

Wer eine Ligusterhecke kaufen will, steht vor der Qual der Wahl. Es gibt zahlreiche Ligusterarten. Die beliebteste ist wohl der Gewöhnliche Liguster. Aber auch der Ovalblättrige Liguster oder der Liguster Atrovirens sind sehr populär und in vielen Gärten zu finden.
Einen Liguster zu pflanzen ist auch nicht schwierig. Liguster sind nicht anspruchsvoll, wachsen aber am liebsten auf einem nährstoffreichen Boden, der gut wasserdurchlässig ist. Der Liguster ist sehr robust und kann auch langen Dürreperioden trotzen. Im Idealfall steht er auf einem sonnigen Standort. Man kann seinen Liguster auch im Schatten pflanzen, aber dann neigen die Pflanzen zum verkahlen.

Liguster pflegen

Ligusterhecken sind extrem pflegeleicht. Sie brauchen mindestens einen Schnitt im Jahr, am besten zweimal, da sie sehr schnell wachsen. Ansonsten empfiehlt es sich sie einmal jährlich zu düngen. Das Schneiden ist sehr leicht, da der Liguster weder Dornen, noch Stacheln oder starke Zweige hat.

Liguster kaufen: Vor- und Nachteile

+ Robuste Pflanze mit vielfältigen Sorten
+ Anspruchslos und winterhart
+ Verliert blätter nur in strengen Wintern

- Ist giftig