Lorbeerschneeball

Lorbeerschneeball 

Der Lorbeerschneeball oder Loorbeerblättriger Schneeball (lateinisch: Viburnum tinus) ist eine kompakt wachsende Pflanze, die sich ausgezeichnet als Heckenpflanze eignet. Lesen Sie weiter..

  1. 942
    Lorbeerschneeball Viburnum tinus

    Ab 7,67 €

Lorbeerschneeball 

Der Lorbeerschneeball oder Loorbeerblättriger Schneeball (lateinisch: Viburnum tinus) ist eine kompakt wachsende Pflanze, die sich ausgezeichnet als Heckenpflanze eignet. Lieben Sie Blumen und einen lebendigen Garten und wünschen Sie sich eine Hecke, die schon früh ihre Blütezeit hat? Dann ist es eine blendende Idee, eine Viburnum tinus Hecke zu kaufen.
Wie der Name schon verrät, blühen an diesem Strauch bereits schon im Frühjahr zauberhafte, weiße Blütendolden, die einen Durchmessen von ca. 10 cm haben. Schon im Januar kommen die kleinen, rosafarbenen Knospen zwischen den glänzenden, grünen Blättern zum Vorschein. Und nach der Blütezeit beginnt im Juni die Reifezeit der kleinen, schwarzblauen Beeren, die auch ein Gaumenschmaus für die Vögel sind. Auf diese Weise sorgt der Lorbeerschneeball von Januar bis in den Spätsommer für Farbe und Leben in ihrem Garten! Abgesehen vom Viburnum tinus können Sie bei Garmundo auch blattverlierende Schneeball-Arten kaufen:  den Gewöhnlichen Schneeball (Viburnum opulus) und den Wolligen Schneeball (Viburnum lantana).

Den Viburnum tinus als Hecke

Der Viburnum tinus kann prima als Einzelstrauch oder in einer Gruppe gepflanzt werden, aber er ist auch sehr gut für eine Hecke geeignet. Wegen der maximalen Höhe von ca. 1 m ist er perfekt für eine niedrige Hecke zu verwenden. Die Wuchsgeschwindigkeit beträgt etwa 20 bis 40 cm pro Jahr. Wo können Sie den Lorbeerschneeball pflanzen? Diese Art wächst am besten auf einem nährstoffreichen und gut wasserdurchlässigen Boden, aber er darf keinen zu trockenen oder nassen Standort haben. Ansonsten ist ein Platz in der Sonne oder im Halbschatten prima.
Der Viburnum tinus ist nur mäßig winterhart (bis – 12 Grad C) und man sollte ihn lieber nicht an einen ungeschützten Platz pflanzen. Glücklicherweise ist der Schutz gegen Frostschäden in unserem Land nicht so schwierig, denn hier sind die Minusgrade kaum so hoch. Auf dem Boden unter der Pflanze kann man zum Schutz der Wurzeln aber Stroh ausstreuen, oder decken Sie die Hecke mit einer Noppenfolie oder Pflanzenvlies ab. Ist die Viburnum tinus Hecke aber dennoch teilweise beschädigt? Schneiden Sie dann einfach im Frühjahr die hässlichen Zweige weg, sodass der Lorbeerschneeball erneut austreiben kann. Ansonsten ist das Schneiden kaum nötig. Der Viburnum tinus gehört zu den immergrünen Heckenpflanzen, die Blätter vom Lorbeerschneeball fallen also nicht ab.

Den Viburnum tinus kaufen

Den Viburnum tinus kaufen? Das ist bestimmt eine gute Wahl! Die Lorbeerschneeball-Pflanze verleiht Ihrem Garten wegen ihrer frühen Blütezeit schon ab dem Winter eine besonders freundliche Atmosphäre. Sehr schön als Grundstücksabtrennung, rund herum einer Terrasse oder gegen eine kahle Mauer! Abgesehen von diesem Lorbeerschneeball verkaufen wir natürlich auch allerlei andere schöne Heckenpflanzen, sowie den Kirschlorbeer, den Buchsbaum, den Liguster und noch viel mehr! Und haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, denn wir helfen Ihnen gerne beim Kauf, bei der Pflanzung und Pflege Ihrer neuen Hecke.