Japanische Stechpalme Kanehirae

18,08 €
15+
15,30 €
50+
13,91 €
200+
13,21 €

Japanische Stechpalme Kanehirae (Ilex maximowicziana 'Kanehirae')

Die Japanische Stechpalme Kanehirae (lateinisch: Ilex maximowicziana 'Kanehirae’) stammt ursprünglich von den südjapanischen Inseln und den Küstenregionen von Ostchina. Nicht verwunderlich, dass diese Sorte darum auch den Seewind gut vertragen kann. Die Impala Stechpalme, sowie diese Art auch wohl genannt wird, hat kleine, dunkelgrüne Blätter und ähnelt hinsichtlich ihres Aussehens sehr dem Buchsbaum.

Lesen Sie mehr
Mindestbestellmenge: 10
2.5 Stück(e) pro Meter
Lieferbar von September bis Mai
Nicht lieferbar

Große Auswahl, flexible Lieferung und attraktive Preise!

  • Flexible Lieferung 
    Wähle dein gewünschte Lieferwoche!

  • Sichere Zahlung 
    Bezahlen mit Klarna, Paypal oder Kreditkarte!

  • Persöhnliche Beratung 
    Wir stehen dir jederzeit zur Verfügung!

  • Frisch aus der Baumschule
    100% gesunde Pflanzen!

Für informationen und beratung

Ruf uns an: +4932221091840

Eigenschaften

Weitere Informationen
Name (lateinisch) Ilex maximowicziana 'Kanehirae'
Maximale Höhe als Hecke Mittel (150-250 cm), Niedrig (50-150 cm), Sehr niedrig (<50 cm)
Pflegeaufwand Leicht
Wachstum pro Jahr Langsam <20 cm
Schneiden 1x pro Jahr
Winterhärte Sehr gut
Immergrün Ja
Standort Sonne, Halbschatten, Schatten
Feuchtigkeit Normal, Feucht
Blattfarbe
Blütenfarbe
Blütezeit Keine Blumen
Fruchtfarbe
Weitere Eigenschaften Vogelschutzgehölz, Verträgt Luftverschmutzung
Lieferhöhe 80-100 cm
Lieferbar: Lieferbar von September bis Mai

Japanische Stechpalme Kanehirae (Ilex maximowicziana 'Kanehirae')

Die Japanische Stechpalme Kanehirae (lateinisch: Ilex maximowicziana 'Kanehirae’) stammt ursprünglich von den südjapanischen Inseln und den Küstenregionen von Ostchina. Nicht verwunderlich, dass diese Sorte darum auch den Seewind gut vertragen kann. Die Impala Stechpalme, sowie diese Art auch wohl genannt wird, hat kleine, dunkelgrüne Blätter und ähnelt hinsichtlich ihres Aussehens sehr dem Buchsbaum.

Die Japanische Stechpalme Kanehirae als Heckenpflanze

Wegen des schlanken, aufrechttreibenden Wuchs ist der Ilex maximowicziana 'Kanehirae’ ideal für die Verwendung als Heckenpflanze geeignet. Sie können mit dieser Stechpalmen-Art eine sehr niedrige bis mittelhohe Hecke bis zu einer Höhe von ca. 2 m kreieren. Oder möchten Sie eine sehr hohe Hecke haben? Entscheiden Sie sich dann z.B. für eine schnellwachsende Konifere oder einen Kirschlorbeer. An der Japanischen Stechpalme Kanehirae blühen ca. im Mai kleine, weiße Blümchen und nach dem Sommer entwickeln sich diese zu kleinen, schwarzen Beeren an denen sich die Vögel gerne gütlich halten. Wegen der Farbe fallen die Beeren an der Hecke aber kaum auf. Für Menschen sind diese übrigens giftig.

Ilex maximowicziana ‘Kanehirae’: Eine Stechpalme ohne Stacheln

Bei einer Stechpalme denkt man wahrscheinlich sofort an dicke, glänzende und stachlige Blätter. Die Art der Stechpalme ist eine einheimische Sorte, die sich in vielen Dingen von der Japanischen Stechpalme unterscheidet. Erstens ist die japanische Variante eine Stechpalme ohne Stacheln. Zweitens sind die Blätter viel kleiner und weicher. Drittens sind die kleinen Beeren der gewöhnlichen Stechpalme rot und die des asiatischen Bruders schwarz. Der Ilex maximowicziana ‘Kanehirae’ ähnelt, ebenso wie alle anderen Arten der Japanischen Stechpalme, viel mehr dem Buchsbaum. Kleine Blätter, langsames Wachstum und er ist ausgezeichnet dazu geeignet, ihn in allerlei Formen zu schneiden. Die Japanische Stechpalme ist darum auch eine gute Alternative für den Buchsbaum, sicher hinsichtlich der Buchsbaumkrankheit, die so manche schöne Buchsbaumhecke in den letzten Jahren angetastet hat. Preislich gesehen, ist die Japanische Stechpalme Kanehirae etwas teurer.   

Was Sie weiterhin noch über die Japanische Stechpalme Kanehirae wissen sollten

Der Ilex maximowicziana ‘Kanehirae’ wächst sehr langsam, jährlich weniger als 20 cm. Einmal per Jahr zurückschneiden ist ausreichend, aber mehrmals ist auch möglich, z.B. wenn Sie die Hecke oder einzeln stehende Sträucher in einer bestimmten Form halten möchten. Wenn Sie aber kleine Heckenpflanzen schnell zu einer etwas höheren Stechpalmen-Hecke wachsen lassen möchten, dann wäre die Japanische Stechpalme Blondie oder die Japanische Stechpalme Dark Green eine bessere Wahl. Weiterhin ist diese Sorte winterhart, immergrün, gedeiht auf einem sonnigen oder schattigen Platz und hat lieber keine sehr trockenen oder ganz nassen Füße. Der Buchsbaum kann dahingegen aber auch Nässe vertragen.

Die Vor- und Nachteile vom Ilex maximowicziana ‘Kanehirae’

+ Eine Alternative für den Buchsbaum (nicht anfällig für den Buchsbaum Pilzbefall
+ Wächst schlanker und höher als der Buchsbaum
+ Gedeiht auf nahezu allen Standorten
+ Kompaktes Wachstum, darum auch für einen Formschnitt geeignet
+ Immergrün
+ Gut winterhart
- Etwas teurer als der gewöhnliche Buchsbaum
- Lieber keine sehr trockenen oder nassen Füße
- Die Beeren sind giftig