Wintergrüne Ölweidenhecke

73,65 €
15+
62,32 €
50+
56,65 €
200+
53,82 €

Wintergrüne Ölweidenhecke (Elaeagnus ebbingei)

Die wintergrüne Ölweide (Lateinisch: Elaeagnus ebbingei) ist eine wintergrüne Pflanze, die als grüne Ölweidenhecke wirklich was hermacht. Sie eignet sich hervorragend zur Abgrenzung vom Nachbargarten oder auch entlang eines Weihers im Park. Bei mäßigem Rückschnitt wachsen im Frühling kleine, weiße Blüten an den Sträuchern und weiteren Verlauf entstehen orange- rote Beeren mit silbernem Glanz. Der außergewöhnliche Glanz hat der wintergrünen Ölweide den Namen 'Silberbeere' eingebracht. Die Beeren sind für den Verzehr geeignet und sollten die Vögel nicht schneller gewesen sein, können Sie aus den Beeren eine köstliche Marmelade herstellen. Die wintergrüne Ölweidenhecke lässt sich hervorragend mit verschiedenen Bodendeckern und Grenzpflanzen kombinieren.

Lesen Sie mehr
Mindestbestellmenge: 5
100 Stück(e) pro Meter
Lieferbar von September bis Mai
Nicht lieferbar

Große Auswahl, flexible Lieferung und attraktive Preise!

  • Flexible Lieferung, 
    Wähle dein gewünschtes Lieferdatum!

  • Sichere Zahlung, 
    Bezahlen mit Klarna, Paypal oder Kreditkarte!

  • Persöhnliche Beratung, 
    Wir stehen dir jederzeit zur Verfügung!

  • Frisch aus der Baumschule,
    100% gesunde Pflanzen!

Für informationen und beratung

Ruf uns an: +4932221091840

Eigenschaften

Weitere Informationen
Name (lateinisch) Elaeagnus ebbingei
Maximale Höhe als Hecke Mittel (150-250 cm), Niedrig (50-150 cm), Sehr niedrig (<50 cm)
Pflegeaufwand Mittel
Wachstum pro Jahr Normal 20-40 cm
Schneiden 2x pro Jahr
Winterhärte Mäßig
Immergrün Ja
Standort Sonne, Halbschatten
Feuchtigkeit Trocken, Normal, Feucht, Nass
Blattfarbe
Blütenfarbe
Blütezeit September bis November
Fruchtfarbe
Weitere Eigenschaften Vogelschutzgehölz, Düftend, Verträgt Luftverschmutzung, Verträgt Seewind
Lieferhöhe 150-175 cm
Lieferbar: Lieferbar von September bis Mai

Wintergrüne Ölweidenhecke (Elaeagnus ebbingei)

Die wintergrüne Ölweide (Lateinisch: Elaeagnus ebbingei) ist eine wintergrüne Pflanze, die als grüne Ölweidenhecke wirklich was hermacht. Sie eignet sich hervorragend zur Abgrenzung vom Nachbargarten oder auch entlang eines Weihers im Park. Bei mäßigem Rückschnitt wachsen im Frühling kleine, weiße Blüten an den Sträuchern und weiteren Verlauf entstehen orange- rote Beeren mit silbernem Glanz. Der außergewöhnliche Glanz hat der wintergrünen Ölweide den Namen 'Silberbeere' eingebracht. Die Beeren sind für den Verzehr geeignet und sollten die Vögel nicht schneller gewesen sein, können Sie aus den Beeren eine köstliche Marmelade herstellen. Die wintergrüne Ölweidenhecke lässt sich hervorragend mit verschiedenen Bodendeckern und Grenzpflanzen kombinieren.

Wintergrüne Ölweidenhecke kaufen: Die Merkmale

Die wintergrüne Ölweide hat überhaupt kein Problem mit Luftverschmutzung oder rauer Meeresluft und wächst an nahezu jedem Ort, außer im Schatten. Falls Sie am Meer oder mitten in der Stadt wohnen, ist eine Elaeagnus ebbingei Hecke perfekt für Sie. Diese Sorte ist eingeschränkt winterhart und kann in strengen Wintern ihre schönen, grün- grauen Blätter verlieren. Die wintergrüne Ölweide kann eine maximale Höhe von 2 m erreichen. Das macht sie für niedrige bis mittelhohe Hecken geeignet. Falls Sie lieber sehr hohe Hecken pflanzen möchten, sollten Sie sich die schnell wachsende Koniferenhecke oder Kirschlorbeerhecke ansehen.

Elaeagnus ebbingei zurückschneiden

Der Elaeagnus ebbingei wächst im Jahr abhängig vom Standort und Klima ungefähr 20 bis 40 cm. Wenn Sie eine gerade, formelle wintergrüne Ölweidenhecke haben wollen, schneiden Sie die Hecke einmal im Frühling (nach dem letzten Frost) und einmal im Herbst zurück. Bei zweimaligem Rückschnitt jährlich wachsen allerdings weder Blüten, noch Beeren an der grünen Ölweidenhecke. Darf es vielleicht doch etwas natürlicher und mit Blüten und Beeren sein? Dann schneiden Sie einfach einmal im Jahr und nicht ganz so streng zurück. Der Rückschnitt der wintergrünen Ölweidenhecke ist im Übrigen kein Hexenwerk, da sie keine lästigen Dornen oder dicken Stämme besitzt. Die wintergrüne Ölweidenhecke kaufen? Lesen Sie auf unserer Seite noch mehr darüber wie Sie die richtige Menge Heckenpflanzen kaufen oder wie Sie die richtige Pflanzengröße der Heckenpflanzen auswählen.

Vor- und Nachteile des Elaeagnus ebbingei kurz zusammengefasst

+ Die wintergrüne Ölweide ist perfekt für küstennahe Orte oder in der Stadt 
+ Die wintergrüne Ölweide ist wintergrün 
+ Wächst an nahezu jedem Standort 
+ Schöne, olivgrüne Blätter
+ Eignet sich für formelle und informelle Hecken
+ Bei sanftem Rückschnitt entwickeln sich weiße Blüten und orangefarbene Beeren mit silbernem Glanz
- Verliert bei starkem Frost ihre Blätter
- Durch den langsamen Wuchs dauert es, bis die Hecke vollständig blickdicht ist